7 – Tipps fürs Google Data Studio

Das Google Data Studio ist seit September 2018 offiziell aus der Beta raus und hat sich mittlerweile international zu dem Tool für einfache und professionelle Visualisierung von Daten entwickelt. Wie bei jedem Tool gibt es auch im Data Studio einige (versteckte) Funktionen, die euch dabei helfen eure Reportings zu verbessern. In diesem Beitrag gebe ich dir meine 7 – besten Tipps!

1. Dimensions Namen ändern – auf Seiten/ oder Berichtsebene

Über einen Klick auf Datenquelle bearbeiten, bzw. im Bericht auf Bearbeiten der Dimension könnt ihr ganz einfach den Namen der Dimension ändern. Das gleiche funktioniert auch für Messwerte.

Dimension Namen ändern in Google Data Studio

Dimensionnamen im Data Studio ändern

Anwendungsbereiche:

  • Aus der Basis Google Analytics Kennzahl: „Default Channel Grouping“ wird einfach nur „Channel“
  • Aus dem Messwert „E-Commerce Conversion Rate“ wird „Conversion Rate“ oder nur „CR“

2. Segmente und Filter hinzufügen

Segmente und Filter lassen sich im Google Data Studio, ähnlich wie in Google Analytics hinzufügen.

Filter und Segmente in Google Data Studio hinzufügen wo?

Über die Filterfunktion lassen sich zum Beispiel nur bestimmte Quellen betrachten oder nur Quellen mit mehr als 50 Sitzungen. In einem SEO – Report können die Daten über einen Filter zum Beispiel auf die Top Rankings beschränkt werden. Zum Beispiel nur Keywords mit mehr als 500 Impressionen und einer durchschnittlichen Position < 11.

Top Keyword Filter SEO

Segmente können direkt aus Analytics importiert und auch bearbeitet werden. Die Einstellungen funktionieren analog zu den Filtereinstellungen. Was etwas negativ auffällt: Erstellt Ihr ein Segment in Google Analytics, nachdem Ihr die eure Google Analytics Datenansicht verknüpft habt, wird diese nicht automatisch importiert. Hierfür gibt es leider nur eine Lösung: Es muss die gleiche Datenquelle noch einmal neu erstellt werden.

3. Einstellungen auf Seitenebene treffen!

Filter und Segment Einstellungen lassen sich auch direkt für alle Tabellen, Grafiken und Diagramme zentral einstellen.

Das Anwenden von Filtern und Segmenten auf Seitenebene spart dir jede Menge Zeit!

4. Shortcuts – Für schnelleren Workflow

  • Kopieren: STRG + C
  • Einfügen: STRG + V
  • Rückgängig: STRG + Z
  • Wiederholen:  STRG + Y
  • Alle auswählen: STRG + A
  • Keine auswählen: STRG + Shift + A
  • Gruppieren: STRG + G
  • Nicht Gruppieren: STRG + Shift + G
  • Daten aktualisieren: STRG + Shift + E

Wie auch in Power Point lassen sich über das ziehen eines Rechtecks mit der Maus gleichzeitig mehrere Elemente verschieben, kopieren und löschen. Was vor allem die Arbeit mit Designelementen erleichtert:

Im Google Data Studio Elemente gleichzeitig kopieren

5. Dynamische Berichte erstellen

Ich möchte nur organische Besucher betrachten? Jetzt möchte ich aber nur Facebook Nutzer mit anschauen?

Im Data Studio kannst du das ganz einfach per Filtersteuerung einstellen. Das beste: Jeder der dein Data Studio ansehen darf, kann die Filtersteuerung auch benutzen. Der WoW-Effekt ist meistens sehr groß.

Filtersteuerung in Google Analytics

Wie funktioniert die Filtersteuerung?

Für die Filtersteuerung (Einfügen —> Filtersteuerung) benötigst du immer eine Dimension und einen Messwert. Also zum Beispiel „quelle/ medium“ – „sessions“. Der Messwert wird dir in der Übersicht direkt angezeigt. Einen anderen Nutzen (für den Messwert) konnte ich bisher noch nicht erkennen. Aktivierst du den Filter auf „quelle/ medium“ – „sessions“ werden nicht nur die Tabellen und Diagramme geändert (die Sitzungen als Messwert enthalten), sondern ALLE.

Im Tipp#2 haben wir bereits über Filter und Segmente gesprochen. Leider lassen sich Filter und Segmente noch nicht über die Filtersteuerung an-/abschalten.

6. Daten Aggregieren

Balkendiagramm Dach vs andere Länder

Wer Daten zusammenfassen möchte, die normalerweise nicht zusammen gehören, kann das im Data Studio auch machen.

Wovon spreche ich?

  • DACH-Länder zusammenfassen als Dimension – DACH
  • Bildschirmauflösungen zusammenfassen in >20 Zoll, 17 – 20 Zoll, 15 – 17 (Große Laptops), <15 Zoll (Kleine Laptops)
  • Affiliate Marketing: Top Publisher zusammenfassen.

Ok klingt gut, kann ich das nicht einfach über Filter erledigen?

Natürlich an jeden dieser Werte kommst du auch über Filter. ABER Filter wirken sich immer auf die gesamte Tabelle oder das Diagramm aus.

Wie funktioniert´s?

DACH Länder als Dimension ins Data Studio bekommen

Formel: DACH und Andere Länder

CASE
WHEN Sprache IN ( „de“ , „de-de“ , „de-at“ , „de-ch“ )
THEN „DACH-LÄNDER“
ELSE „ANDERE-LÄNDER“
END

7. Berechnete Messwerte

Neben dem Aggregieren von Daten, bzw. dem Hinzufügen von neuen Dimensionen, kannst du auch einfache Berechnungen mit Messwerten durchführen. Das Erstellen von Berechneten Messwerten ist analog zu den von Dimension (Tipp#6).

Das Beste: Im Gegensatz zu Google Analytics bist du im Data Studio nicht auf  5 – Messwerte beschränkt.

Berechneter Messwert im Google Data Studio

Schreibe einen Kommentar